Erstellen und bearbeiten eines Kreisverkehrs

From waze
Jump to: navigation, search

Zurück zur Anleitung

Kreisverkehr Allgemein

Kreisverkehre behalten immer den höchsten Straßentyp bei. Wenn eine Straße mit den Typen Hauptstraße und Straße gezeichnet wird, so wird der Kreisverkehr auch als Hauptstraße angelegt. Das gleiche gilt Analog für alle Straßentypen außer Autobahn.

Fängt eine Autobahn auf Stadtgebiet in einem Kreisverkehr an, so sollte der Kreisverkehr dem höchsten Straßentyp der nicht Autobahn ist zugewiesen werden: Hauptstraße, Bundesstraße, Landesstraße. Damit Routing-Fehler ausgeschlossen werden können, die in Zusammenhang mit Autobahn- Kreisverkehren entstehen können, sollten andere Straßentypen in Betracht gezogen werden.

Kreisverkehre haben keine Straßennamen. Grund dafür ist die Schlechte Darstellung in der Waze-App. Kreisverkehre sollen jedoch einen Ortsnamen erhalten.

Der Durchmesser des Kreisverkehrs ist auf 100 Meter beschränkt, um Vandalismus zu verhindern.

Was ist ein Kreisverkehr und was nicht?

Es gibt Fälle, wo kein Kreisverkehr gezeichnet werden soll.

Dies sind keine Kreisverkehre
Beschreibung Bild
Straßen kreuzen, aber in der Mitte befindet sich keine Insel, die ein Kreuzen durch die Mitte verhindert. Der Kreisverkehr ist nicht ausgeschildert oder nicht durch Markierungen auf dem Boden definiert. RdAbt-Not1.png
Eine Straße, die in einer Sackgasse in einem Kreis endet, soll nicht mit einem Kreisverkehr am Ende erstellt werden. Ist die Straße groß genug, kann eine Schlaufe gezeichnet werden, aber keinen Kreisverkehr! Jct cul-de-sac island ex.png


Einen Kreisverkehr erstellen

Vielerorts entstehen Kreisverkehre aus Gründen des Verkehrsflusses, z.B häufigen Staus etc. Und wenn ein neuer Kreisverkehr gebaut wurde, müssen wir den natürlich auf die Karte bringen. Hier wird in ein paar Schritten erklärt, wie man einen Kreisverkehr im Karteneditor erstellt. Die Kreuzung an sich ist hier schon vorhanden, und es wird auch davon ausgegangen, dass sich die Karte im Hintergrund an der richtigen Stelle befindet. Ansonsten die GPS-Punkte beachten. Dazu die Ebene GPS-Punkte einblenden.

Roundabout 01.png


Die Situation hier ist sicherlich die einfachste, da alle Segmente bereits miteinander verbunden sind.

Roundabout 02.png
Das erste was hier gemacht werden muss, ist die Kreuzung an die richtige Stelle in der Mitte des Kreisverkehrs zu verschieben. Dies ist einfach, wähle die Kreuzung aus und verschiebe sie in den Kreisverkehr im Hintergrund.


Roundabout 03.png
Sieht dann so aus:

Im Laufe der Zeit wirst Du wohl verschiedene Varianten herausfinden Kreisverkehre zu erstellen und die damit verbundenen Segmente zu erstellen, löschen, verschieben etc.

Roundabout 05.png
Die südlichen Segmente werden hier im Beispiel von der Kreuzung getrennt, um damit die Straße im unteren Teil des Bildes zu erstellen. Das fehlende Segment ist neu einzuzeichnen und die Straße soll damit mit dem Kreisverkehr verbunden werden.


Da der Kreisverkehr hier mit vier Ein-/Ausfahrten bestückt ist, müssen wir noch das westliche Segment hinzufügen. Diese ist hier zwar nur eine kleine Waldeinfahrt, aber sie sollte dennoch gezeichnet werden um korrekte Anweisungen auf der App zu erhalten. Denn der Fahrer, der da entlang fährt, wird diese Ausfahrt auch als Ausfahrt sehen.

Wenn dies bis jetzt alles erledigt ist, kannst Du speichern wenn Du willst.


Kreisverkehr hinzufügen.png
Bewege den Mauszeiger über das grosse + Icon auf der rechten Seite in der Werkzeugleiste und wähle "Kreisverkehr" aus. Du kannst auch das Tastaturkürzel "o" verwenden.


Roundabout 06.png
Bewege den Mauszeiger in die Mitte des Kreisverkehrs, der Mauszeiger ist in diesem Modus ein Fadenkreuz. Klicke einmal und bewege die Maus von innen nach aussen. Ein oranger Kreis entsteht. Die Zahl in der Mitte bezeichnet dabei den Radius des Kreisverkehrs.

Wenn Du einen ovalen Kreisverkehr erstellen willst, drücke und halte dazu die Shift-Taste.


Roundabout 07.png
Klicke ein zweites Mal, wenn Du mit Größe und Aussehen zufrieden bist.

Der Karteneditor erstellt nun einen Kreisverkehr. Die neuen Segmente erscheinen in Orange, da sie noch nicht gespeichert wurden. Nach dem Speichern sind sie rot und als Einbahn in Fahrtrichtung definiert. Alle diese Segmente sind verbunden mit den Ein- und Ausfahrten und die Abbiegungen sind bereits als Soft-Turns erlaubt.

Bearbeite alle Kreuzungen des Kreisverkehrs mit "Q" und "W", um die Abbiegungen Hard zu machen. Lies dazu die Seite: Soft und Hard Turns


Roundabout 08.png
Gleich wie bei normalen Straßen, muss der Kreisverkehr zuerst bearbeitet werden, bevor er auf der App erscheint. In Waze verwendet man keinen Straßennamen für Kreisverkehre, verwende dazu das Kontrollkästchen "Ohne". Wenn der Kreisverkehr einen eigenen Namen hat, zeichne einen Orientierungspunkt in den Kreisverkehr hinein und benenne ihn mit dem Namen.



Wenn alles erledigt wurde und Du gespeichert hast, sieht es dann so aus, alle Straßen innerhalb des Kreisels werden gelöscht:

Roundabout 09.png


Hier gibt es ein Video dazu.


Sieht aus wie ein Kreisverkehr, ist aber keiner

Es kann sein, dass Du so einen Kreisverkehr antriffst. Ob er nun durch einen unwissenden Editor erstellt worden ist, oder vom Basis-Karten-Import stammt, diesen Kreisverkehr müssen wir nun korrigieren, da er nicht wie ein richtiger Kreisverkehr funktioniert. Replace roundabout 01.png


Replace roundabout 02.png
Zuerst musst Du alle Segmente des vermeintlichen Kreisverkehrs löschen.


Replace roundabout 03.png
Als nächstes musst Du alle Segmente, die in den neuen Kreisverkehr zeigen sollen etwas verlängern.


Replace roundabout 04.png
Da der Kreisverkehr hier nicht auf der Karte ist, musst Du die GPS-Punkte dazu benutzen, um den Kreisverkehr an der richtigen Stelle zu positionieren. Im Beispiel sind genügend Punkte vorhanden, dies ist aber nicht immer so. Wähle wieder den Kreisverkehr aus in der Werkzeugleiste oder drücke die o-Taste. Positioniere das Fadenkreuz in der Mitte und zeichne den Kreisverkehr neu, indem Du den Radius nach außen vergrößerst.


Nachdem Du noch den Kreisverkehr korrekt bearbeitet und die Eigenschaften hinzugefügt hast, ist nach dem Speichern hier ein Kreisverkehr vorhanden, der auch in der Waze-App korrekte Anweisungen ausgibt:

Replace roundabout 07.png


Bestehende Kreisverkehre bearbeiten

Manchmal muss man Kreisverkehre modifizieren, da vielleicht umgebaut wird oder Straßen gesperrt werden. Du kannst jederzeit die Kreisverkehre bearbeiten, wenn Du die nötigen Rechte dazu hast.

Trennen und Verbinden von Straßen

Musst Du einzelne Segmente vom Kreisverkehr abtrennen oder darauf verbinden, lösche den Kreisverkehr und zeichne ihn neu!

Probleme mit Kreuzungen, Abbiegungen und falschen Ansagen in der App können so von vornherein ausgeschlossen werden.

Segmente des Kreisverkehrs löschen

Beim löschen von Kreissegmenten musst Du folgendes beachten:

  • Du kannst nur alle Segmente des Kreisverkehrs löschen damit Du speichern kannst. Ansonsten erscheint diese Fehlermeldung:
    Der markierte Kreisverkehr bildet keinen Kreis. Bitte korrigieren und erneut versuchen.

Kreisverkehr segment löschen.png


  • Wenn Du mit Mehrfach-Auswahl alle Kreissegmente auswählst, musst Du zuerst dieses Popup mit "Ok" bestätigen:
    You are about to delete multiple segments, are you sure?
  • Danach kannst du speichern.

Kreisverkehr segment löschen fehler.png


Straßentypen im Kreisverkehr

Es gibt Situationen, wo mehrere Straßentypen (Straße, Hauptstraße, Landesstraße, etc.) im Kreisverkehr aufeinander treffen.

Um ein effizientes Routing zu erzielen, musst Du darauf achten, welche Straßentypen Du definierst. Ziel davon ist:

  • Unnötige Penalties zwischen den verbundenen Straßen zu vermeiden oder zu minimieren.
  • Einen Kreisverkehr fürs Routing nicht zu "attraktiv" zu machen, wo dies nicht unbedingt nötig ist.

Da ein Kreisverkehr nicht auf Autobahnen existiert, ignorieren wir die Freeway Segmente auf dieser Seite. Die Straßentypen, die uns interessieren sind der Reihe nach, vom höchsten bis zum tiefsten Typ: Bundesstraße, Landesstraße, Hauptstraße, Straße. Wir betrachten Zufahrtsstraße, Privatstraße und Parkplatz gleich, wie eine normale Straße.

Um zu ermitteln, welchen Straßentyp wir für einen Kreisverkehr verwenden:

  1. Identifiziere die zwei Segmente mit dem höchsten Straßentyp.
    1. Wenn eine Straße in zwei Einbahnstraßen-Segmente aufgeteilt ist, zähle die beiden Einbahnstraßen als ein einzelnes Segment.
    2. Die beiden verbundenen Segmente mit den höchsten Typen können gleich oder unterschiedlich sein.
    3. Wenn eine Rampe mit dem Kreisverkehr verbunden ist, verwende den Typ, auf den sich die Rampe verbindet.
  2. Wähle den tiefsten Typ der zwei Segmente.


Leitfaden für Straßentypen bei Kreisverkehren
Beschreibung Top 2
(KV Typ)
Bild
Straße und Hauptstraße kreuzen im Kreisverkehr, wir haben hier zwei Straßen-Segmente und zwei Hauptstraßen-Segmente. Hauptstraße, Hauptstraße RdAbt PrPr.png
Drei Straßen-Segmente und ein Hauptstraßen-Segment. Hauptstraße, Straße RdAbt PrSt.png
Ein Straßen-Segment und drei Hauptstraßen-Segmente. Hauptstraße, Hauptstraße RdAbt PrPr3.png
Landesstraße und Bundesstraße, je zwei Segmente. Bundesstraße, Bundesstraße RdAbt MjMj.png
Ein Landesstraßen-Segment und drei Bundesstraßen-Segmente. Bundesstraße, Bundesstraße RdAbt MjMj3.png
Eine Bundesstraße, zwei Hauptstraßen-Segmente und ein Straßen-Segment. (Bundesstraße beginnt oder endet am Kreisverkehr.) Bundesstraße, Hauptstraße RdAbt MjPr.png
Bundesstraße, Landesstraße, und zwei Hauptstraßen-Segmente. (Wenn Hauptstraße gewählt wird, entsteht ein Penalty von der Landesstraße zur Bundesstraße.) Bundesstraße, Minor Highway RdAbt MjMn.png
Zwei Straßen-Segmente, ein Hauptstraßen-Segment und ein Bundesstraßen-Segment. Bundesstraße, Hauptstraße RdAbt MjPr2.png


Segmente für Ein- und Ausfahrten in Kreisverkehre

RdAbt-NoDivRd.png

Die Straßen-Segmente, die in und aus einem Kreisverkehr führen, werden allgemein als einfache Straßen verbunden, rechtwinklig (90 Grad) am Kreisverkehr. Dies macht es einfacher für den Benutzer, die Karte in die Realität umzusetzen und nur die Ein- und Ausfahrten zu visualisieren. Die Waze-App wird dem Fahrer sagen, "nehmen Sie die zweite Ausfahrt", so weis der Fahrer, wie weit weg das ist im Kreisverkehr, ausgehend von dem Punkt, wo er sich gerade befindet. In Fällen, wo die Ein- und Ausfahrten in Kreisverkehre sehr weit auseinander liegen, macht es Sinn diese in zwei Einbahn-Segmente aufzuteilen. Als weitere Hilfe dient diese Seite.


Navigationsanweisungen verstehen

  • Was ist ein normaler Kreisverkehr?
  • Warum wird "rechts abbiegen" / "geradeaus" angesagt?
  • Warum wird "nehmen Sie die X Ausfahrt" angesagt?


Bei einem normalen Kreisverkehr erhält man die Ansage "rechts / links abbiegen" oder "geradeaus fahren". Ist es kein normaler Kreisverkehr, wird "nehmen Sie die X Ausfahrt" angesagt.
Was ist ein normaler Kreisverkehr? Ein Kreisverkehr mit 4 Kreuzungen und einem Mittelpunkt. Alle Kreuzungen sind innerhalb eines normalen Bereichs (90° +/- 30° und 180° +/- 30°) vom Eintrittspunkt her ausgerichtet, wenn man sich eine XY-Achse vorstellt, die vom Eintrittspunkt her durch den Mittelpunkt führt. Das bedeutet: Der gleiche Kreisverkehr kann als "normal" gelten, wenn man von einer Kreuzung her in den Kreisverkehr einfährt, und als "nicht normal", wenn man von einer anderen Kreuzung her in den Kreisverkehr einfährt. Hier einige Beispiele dazu.

Der Einfachheit halber, betrachten wir einen Kreisverkehr mit drei Ausfahrten.
Roundabout 1.jpg
Jedes Mal, wenn man sich diesem Kreisverkehr nähert (von einem der drei Kreuzungen her) wird eine imaginäre Linie vom Eingang her durch den Mittelpunkt gezogen.
Der Winkel der Segmente zu einem der drei Kreuzungen auf dem Kreisverkehr, spielt dabei keine Rolle. Es könnte entweder einer in den beiden Beispielen hier sein, oder einen Winkel irgendwo dazwischen.
Roundabout 2.jpg
Roundabout 3.jpg
Wir kommen von Kreuzung Nr. 1 her:
Roundabout 4.jpg

Beide Ausfahrten, 2 und 3 sind hier innerhalb des Normalbereichs (90° +/- 30° und 180° +/- 30°). Hier wird in beiden Fällen "rechts abbiegen" oder "geradeaus fahren" angesagt.

Wir kommen von Kreuzung Nr. 3 her:
Roundabout 5.jpg
Beide Ausfahrten, 1 und 2 sind nicht innerhalb des Normalbereichs - In beiden Fällen wird nun "nehmen Sie die X Ausfahrt" angesagt.
Hinweis: Selbst wenn einer dieser Ausfahrten im Normalbereich liegt, der Kreisverkehr selbst gilt als "nicht normal" und alle Ausfahrten werden mit "nehmen Sie die X Ausfahrt" angesagt. Der gesamte Kreisverkehr muss "normal" sein.


Zurück zur Anleitung