Ablauf der Aktualisierungsprozesse

From waze
Jump to: navigation, search

Zurück zur Anleitung

Verzögerungen aufgrund Server-Probleme

Die unten aufgeführten Zeiten gelten, wenn Waze normal funktioniert. Im Moment ist "normal" noch weit von der Zielsetzung entfernt. Und das spiegelt sich in den angegebenen Zeiten wider. Zeitweise kann der Service deutlich unter normal fallen und die Zeiten werden dadurch signifikant länger.

Karten-Aktualisierung

Wenn Du die Waze-App startest, wird diese versuchen, sich mit dem Waze-Server zu verbinden. Schlägt dies fehl, wird in regelmäßigen Abständen versucht eine Verbindung herzustellen. Ohne Verbindung hast Du Zugriff auf zwischengespeicherte Karten und zwischengespeicherte Routing-Informationen. Die Anwendung kann auch selbständig in beschränktem Maße navigieren. Aber es sind keine Geschwindigkeiten vorhanden und die geschätzten Zeiten sind bei der Navigation komplett falsch.

Wenn wieder eine Verbindung zustande kommt, wird Waze nötigenfalls die Anwendungskarte durch die Live-Map erneuern. Wenn Du eine Route anzeigst, werden auch hierfür die Kartenaktualisierungen entlang der Route durchgeführt.

Verkehrsmeldungen

Verkehrsmeldungen werden in Echtzeit an die Waze-App auf deinem Smartphone gesendet. Dazu gehören Geschwindigkeiten des Verkehrs und Unfallberichte. Waze kann automatisch eine neue Route basierend auf diesen Berichten erstellen.

Aktualisierungsanfragen (Update Requests)

Aktualisierungsanfragen erscheinen im Karteneditor in Echtzeit.

Die Karte bearbeiten mit WME

Wenn Du nicht Area Manager bist, kannst du nur innerhalb einer Meile oder innerhalb von 1.6 Kilometern um die befahrenen Straßen herum die Karte mit dem Karteneditor(WME) bearbeiten. Die Rechte, um im besagten Radius zu arbeiten sind nicht sofort vorhanden. Normalerweise sind diese spätestens 2 Tage nach dem Erscheinen der gefahrenen Strecken im Dashboard vorhanden.

Deine Routen

Wenn Du mit Waze herum fährst, werden deine gefahrenen Strecken im Dashboard gespeichert. Das letzte Aktualisierungsdatum der Routen steht oben rechts. Im Karteneditor sind die Daten im Reiter "Fahrten" mit Datum/Zeit und Länge/Zeit der gefahrenen Strecke abrufbar. In der Regel sind die gefahrenen Strecken - seit der neue Merger Prozess initialisiert wurde - innerhalb weniger Stunden im Dashboard und Reiter "Fahrten" des Karteneditors ersichtlich. Falls dem nicht so ist, gibt es wichtigere Probleme, die Waze zu der Zeit lösen muss.

Neu aufgezeichnete Straßen

Wenn Du neue Straßen aufzeichnest werden sie als rote Linien in der App angezeigt, Im Karteneditor sind diese erst zu sehen, wenn sie auch im Dashboard resp. im Reiter "Fahrten" des Karteneditors zu sehen sind.

Wenn die Straße im Karteneditor bearbeitet wurde und ein Karten-Update von Waze gemacht wurde, erscheint sie auch in der App und in der Live Map. Die Frist bis diese Straße erscheint liegt bei 2-5 Tagen.

Wenn Waze Probleme hat, kann dies einiges länger dauern (2-3 Wochen). Auf der Live Map unten links ist das Datum der letzten Kartenaktualisierung zu finden.
Beispiel: Last update: 01.01.1970

Wenn die Live-Map aktualisiert wurde, kann es noch einen Tag dauern bis der Routing-Server Deine Straße korrekt behandelt. Du kannst diese Straße in der App sehen und als Ziel annavigieren, aber als Standort in der Suche erscheint sie nicht. In diesem Fall, ist das Routing schlecht oder schlägt fehl.

Nun, auch wenn wir manchmal lange warten müssen, die Aktualisierung ist vielfach schneller als bei den meisten anderen GPS-basierten Anwendungen.

Punkte

Allgemein: Punkte erscheinen nie unmittelbar nachdem man sie erhalten hat in der Statistik.

Wenn die Anwendung sich mit Waze verbindet, erhält sie die angezeigten Punkte von der Waze Statistik. Da Du mit Fahren und anderen Tätigkeiten unterwegs Punkte sammelst, werden diese Punkte von der Waze Anwendung an den Server gesendet. Der Server erhält diese zurück und aktualisiert sie einmal am Tag in der Punktestatistik.

Die Anwendung zeigt dir deine Punkte an, die du erhältst. Sie zeigt aber auch jene an, die dir nicht angerechnet werden. Zum Beispiel, Du erhältst Punkte für das Bestätigen neuer Straßen (sogen. Pacman-Straßen) in dem Du die neuen Straßen mit den kleinen Punkten befährst. Tust Du das, so verwandelt sich Dein Standort-Cursor in ein Waze-Pacman und er beginnt die kleinen Punkte zu fressen. Aber Achtung, es kann aber auch sein, dass jemand eine Stunde vor Dir das gleiche gemacht und die neue Straße schon befahren und dadurch bestätigt hat. Da es die Punkte nur für den Ersten gibt, der eine neue Straße befährt, erhält er folglich auch diese Punkte und nicht du. Der Server wird dein Fahrt dann aussortier und bei der Punktevergabe nicht weiter berücksichtigen.

Wenn Du Waze unterwegs neustartest, werden die aktuellen Punkte wieder von der Statistik des Servers heruntergeladen, allerdings ohne die Punkte, die Du für das vermeintliche Fressen der kleinen Punkte auf der neuen Straße gesehen hast.

Am Ende des Tages werden alle Punkte auf dem Waze-Server aktualisiert und die Summe der Punkte ist so, wie es sein sollte.

Punkte fressen(Munching/Pacman-Roads)

Auch wenn Deine gefahrenen Strecken im Dashboard zu sehen sind, kann eine von dir bestätigte neue Straße immer noch als Pacman-Straße auf der Karte in der App erscheinen. Bis diese als normale Straße erscheint, kann es 2-7 Tage dauern.

Verlust von Informationen

Es gibt Berichte über anhaltende Verluste von Punkten, fehlende Straßen-Updates und fehlenden Strecken. Die meisten dieser Probleme sind jedoch mit der Zeit gelöst worden.

Es gibt dauerhafte Verluste (Amazon Crash im August 2011), diese sind jedoch dünn gesäht, denn Waze entwickelt sich ständig weiter und tut sein bestes, dass dies nicht vorkommt.

Städte Namen und Grenzen

Auf dem Waze Map-Editor sieht man die Städte mit farbigen Flächen hinterlegt. Diese farbigen Flächen werden durch die Benennung (City Namen) der Straßen definiert. Die Grenzen werden innerhalb von ein paar Tagen aktualisiert. Der Name der Stadt wird in der Mitte erscheinen. Der Name ist nicht immer da wo er sein sollte, dies hängt ab von der Zoom-Stufe und dem aktuellen Ort der Karte, den man anschaut. Bewegt man die Karte auf dem Display wandert auch der Name herum oder verschwindet teilweise ganz.

Wird eine einzige Straße mit einem Stadtnamen belegt, liegt der Name auf diesem Segment in der Karte. Je mehr Straßen einem Stadtnamen zugeordnet werden, desto mehr Fläche hat auch der Namen, um sich auf der Karte zu bewegen.

Automatische Straßen Updates von Waze

Je mehr Wazer (Waze-Benutzer) die Straßen befahren, desto mehr lernt Waze daraus. Waze verändert unbestätigte Straßen in der Geometrie und der Fahrtrichtung. Das Straßenbild verändert sich dadurch dynamisch, z.B. Straßen, sie ändern sich so von zwei- auf einspurig. Darüberhinaus lernt Waze, welche Abbiegungen erlaubt sind wenn die Wazer die Kreuzungen und Abbiegungen befahren.

Bei Fehlern, z.B. aufgrund schlechtem GPS-Signals (speziell in Städten), falscher Abbiegungen oder des Befahrens von einspurigen Straßen in falscher Richtung ist Waze sehr konservativ, was diese Änderungen anbelangt. Für das Auslösen von automatischen Korrekturen bzw. Änderungen braucht zwischen 20 und 100 Fahrten, bevor diese erkannt und korrigiert werden.

Dieser Prozess befindet sich im stetigen Wandel.


Zurück zur Anleitung