Unterführungen und Brücken

From waze
Jump to: navigation, search

Zurück zur Anleitung

Einleitung

In unbearbeiteten Gebieten, wo die Karte vom Basis-Karten-Import (Base-Map) stammt, sind alle Straßen auf der gleichen Höhe, in der Regel Ebene 0. Sie sind teilweise durch Kreuzungen auf der gleichen Ebene verbunden, wo eigentlich Über- oder Unterführungen (Brücken, Tunnels etc.) sein sollten. Dies kann zu falschen und sogar gefährlichen Navigationsanweisungen führen, wie z.B. von einer Brücke direkt auf die Autobahn abbiegen oder dergleichen.

Damit der Routing-Server versteht, dass eine Überführung nicht eine Autobahn kreuzt oder eine Brücke nicht eine Quartier Straße darunter, muss der Editor, der die Karte bearbeitet in der Lage sein, solche Straßen in der Höhe unterscheiden zu können.

Als Hilfsmittel dienen hier:


Grundsatz

Generell sollte das Langstreckennetz (Autobahnen, Bundesstraßen, Landesstraßen) und auch die Hauptstraßen nicht durch unnötige Kreuzungen unterbrochen werden. Die über- oder unterführenden Straßen sind aufzuteilen und mit Segment-Ebenen zu versehen. Unnötige Kreuzungen von Brücken der Basis-Karte sind zu entfernen.


Wie Über- und Unterführungen definiert werden

Im Karteneditor gibt es einen Eigenschaft dafür, welche jedes Segment besitzt: Die Segment-Ebene. Standardmäßig besitzt jedes Segment Ebene 0, ob es nun vom Basis-Karten-Import stammt, aufgezeichnet oder neu eingezeichnet wurde im Editor. Wenn zwei Straßen, überlappen, die sich nicht kreuzen sollten, müssen beide Segmente in der Höhe unterschieden werden. So werden auch Fehlermeldungen im Karteneditor verhindert.

Bedingungen

  • Die Brücken-Funktion funktioniert nur für zwei Segmente auf einmal. Man kann nicht 3 oder mehr Segmente mit dieser Funktion bearbeiten.
  • Solange die Straßen keine Richtung besitzen, also "Unbekannt" erscheint kein Brückensymbol, da die Kreuzung nicht entfernt werden kann.
  • Folgende Eigenschaften müssen bei beiden Segmenten übereinstimmen: Land, Staat (wo definiert), Stadt, Straßenname. Der Straßentyp, die gültige Richtung oder ob die Segmente gesperrt sind, spielt dabei keine Rolle.


Eine Überführung erstellen

In diesem Bild kreuzt eine Autobahn eine darüber liegende Hauptstraße auf beiden Seiten.

Brücke 1.png


Als erstes muss Du zwei Segmente auswählen, die Du mit der Brücken-Funktion verbinden willst. Wenn alle Eigenschaften übereinstimmen erscheint ein Brücken-Symbol im Karteneditor auf der Kreuzung, wo sich die Segmente berühren.

Brücke 2.png


Mit dem Anklicken des Brücken-Symbols passieren drei Dinge:

  1. Die beiden ausgewählten Segmente verbinden sich zu einem.
  2. Der Level des verbundenen Segments steigert sich um eine Stufe höher als das höchste der beiden zuvor ausgewählten Segmente.
  3. Die anderen Segmente die jetzt darunter liegen (hier im Beispiel die Autobahn) verbinden sich ebenso zu einem Segment.

Es ist nun ein Segment entstanden, das Du durch zwei Segmente verbunden hast. Um die Brücke oder Überführung fertigzustellen, musst Du nun auf der unteren Seite noch einmal das selbe machen. Meistens reicht ein einmaliges Verbinden durch die Brücken-Funktion, für manche Kreuzungen kann es auch mehr als zwei Verbindungen geben.


Wiederhole nun die oben beschriebene Vorgehensweise.

Brücke 3.png


Wenn alles funktioniert hat, sieht das Ganze so aus wie im nächsten Bild. An der Stelle, wo die Kreuzungen waren, sind nun zwei Geometrie-Punkte. Dies ist normal und Du kannst diese auch entfernen, wenn dies notwendig ist oder sie dazu gebrauchen, die Straße auszurichten. Dies ist natürlich abhängig davon, ob dies nötig ist und das Segment an die GPS-Punkte oder Luftaufnahmen darunter angepasst werden muss.

Brücke 4.png


Das letzte Bild zeigt an, dass die zwei Autobahn-Segmente keine Kreuzungen mehr besitzen, wo sie vorher mit der darüber liegenden Straße verbunden waren. Korrigiere nun die Segment-Ebenen, das Hauptstraßen-Segment muss in diesem Fall Ebene 1 besitzen und die Autobahn-Segmente Ebene 0.

Da Du zweimal die Brücken-Funktion hintereinander verwendet hast, besitzt das Hauptstraßen-Segment Ebene 2 und eines der Autobahn-Segmente Ebene 1


Wenn Du die Segment-Ebenen korrigiert hast, musst Du nur noch speichern.

Brücke 5.png

Tunnels

Tunnels müssen mit einer Ebene, die mindestens "-1" hat versehen werden, damit Waze sie auch als Tunnels erkennt und automatische Kartenfehler ausgeschlossen werden können durch das System.



Zurück zur Anleitung