WME Schnellstart-Anleitung

From waze
Jump to: navigation, search

Zurück zur Anleitung

Einleitung

Der Karteneditor wurde sehr intuitiv gestaltet, damit man ohne viele Dokumentationen zu lesen, sofort damit arbeiten kann. Man kann alle Objekte auf der Karte beliebig weiter bearbeiten oder löschen. Das gewünschte kann jeweils mit einem Klick ausgewählt und nach Belieben verändert werden. Was mit jedem Objekt oder Segment alles möglich ist, unterscheidet sich nach dem Typ des jeweiligen Objekts und den Rechten des Benutzers. Lies Die beste Vorgehensweise bevor Du loslegst und alles andere findest Du hier in den Anleitungen.

Anmeldung im Karteneditor

Melde Dich mit Deinem Benutzernamen und Passwort an.


Zurück zum Anfang der Seite


Gebräuchliche Funktionen

Die Ebenen

Anzeigen oder verbergen über das Symbol Layers-Auswahl.png in der oberen, rechten Ecke der Karte.


Zurück zum Anfang der Seite


Luftaufnahmen

Kann über die Ebene ausgeschaltet werden. Ebenso können GPS-Punkte, Straßen, Orientierungspunkte etc. über die Ebenen gesteuert werden. Du kannst auch an den Straßen arbeiten, wenn die Ebene der Luftaufnahmen ausgeschaltet ist. So kannst Du Straßen anhand der GPS-Punkte ausrichten auf der Karte.


Zurück zum Anfang der Seite

Eine Straße einzeichnen

  1. Fahre mit der Maus auf dieses Symbol Button-hinzufügen.png rechts oben und wähle Straße aus.
  2. Klicke in der Karte auf die Stelle, wo du mit dem Einzeichnen beginnen willst.
  3. Ziehe so die Straße an das gewünschte Ende. Jeder Klick dazwischen erstellt einen Geometriepunkt zum Bearbeiten.
  4. Beende mit einem Doppelklick an der Stelle, wo Du mit dem Einzeichnen aufhören willst.

Während Du eine neue Straße einzeichnest, kannst Du den Kartenausschnitt mit der linken Maustaste verschieben, bevor Du mit dem Doppelklick das Einzeichnen beendest. Eine neu eingezeichnete Straße wird auf der Karte gleich dargestellt, wie beim Aufzeichnen über die App. Das heißt: Einbahn in Fahrtrichtung rot. Dies ändert sich erst, wenn Du die Straße benannt resp. ihre Eigenschaften bearbeitet hast. Solange Du an Kreuzungen oder Straßen arbeitest, färben sie sich unterschiedlich, bis Du die Änderungen gespeichert hast. So hast Du immer den Überblick, welche Arbeiten noch nicht gespeichert wurden und woran Du gerade gearbeitet hast.

Eine wichtige Regel Lautet:
Ein Segment kann niemals mit sich selbst verbunden werden! Eine Straße kann zwar rund gezeichnet werden, aber es entsteht keine Kreuzung, wenn sie sich selbst berührt.

Bearbeitung ohne Anzeige der Straßen
Du kannst Straßen und Kreuzungen auch bearbeiten, wenn die Anzeige in der Straßen-Ebene ausgeschaltet ist. Wenn die Ebene der Luftaufnahmen eingeschaltet ist, siehst Du immer noch die Karte. Wenn Du mit der Maus über die verborgenen Straßen fährst, leuchten diese auf. Das Gleiche gilt für Kreuzungen. So kannst Du bequem Straßen an die Karte anpassen oder die GPS-Punkte, wenn der GPS-Layer angeschaltet ist.


Zurück zum Anfang der Seite

Straßen verbinden

Wenn eine Straße an eine andere geführt wird, verbindet sie sich automatisch durch eine Kreuzung.

  1. Eine neue Straße verbindet sich automatisch mit bereits bestehenden Straßen, wenn man sie aneinanderführt.
  2. Wenn bereits bestehende Straßen am ihrem Ende an eine andere Straße geführt werden, verbinden sie sich automatisch miteinander durch eine Kreuzung.
  3. Wird eine Straße mit einer Kreuzung am Ende an eine andere Straße hingeführt verbindet sich die Kreuzung mit dem bestehenden Segment. An der Kreuzung ziehen.


Zurück zum Anfang der Seite


Straßen-Schlaufen

Wenn eine Straße eingezeichnet wird, die an beiden Enden das gleiche Segment berührt, wird nur die Kreuzung am Ende der neu eingezeichneten Straße erstellt. Um die Anfangs-Kreuzung zu erstellen:

  1. Das Ende des Segments wegziehen.
  2. Das Segment deselektieren (eine freie Stelle in der Karte anklicken).
  3. Das Segment nochmals auswählen und an die gewünschte Stelle ziehen.

Wenn ein Segment gezeichnet wird, das den Anfangs- und Endpunkt auf der selben Kreuzung hat, funktioniert das obige nicht, und falls doch, sind die Abbiegungen an der Kreuzung falsch. Dieses Segment muss dann durch eine Kreuzung unterbrochen und alle Segmente einzeln verbunden werden. Danach die Abbiegeverbote nicht vergessen.


Zurück zum Anfang der Seite


Abbiegungen

Abbiegungen werden über die Verbindungspfeile am Ende jedes verbundenen Segments gesteuert.

Lotsa turns.jpg
  • Rot bedeutet abbiegen verboten, grün bedeutet abbiegen erlaubt in der Richtung, in die die Pfeile zeigen. Wenn ein Pfeil angeklickt wird, ändert dies die Abbiegung von Erlaubt auf Verboten und umgekehrt. Beim Neueinzeichnen einer Straße sind die Pfeile generell rot.
  • Der rote Pfeil hat an der Spitze ein kleines -, um Farbenblinden die Bearbeitung zu erleichtern.
  • Der gelbe Pfeil zeigt zeitlich beschränkte Abbiegeverbote an.
  • Das kleine Uhr-Symbol erscheint auf erlaubten oder zeitlich beschränkten Abbiegungen. Über dieses Symbol lassen sich zeitlich beschränkte Abbiegeverbote bearbeiten.
  • Die violette Markierung mit dem Fragezeichen darauf zeigt an, dass alle Abbiegungen am Ende des Segments noch nicht von einem Editor gesperrt resp. bestätigt wurden.
  • Der runde, grüne Pfeil zeigt die U-Turns an.


Wo die Pfeile erscheinen, hängt von der Straßenart ab. Einbahnstraßen haben nur am Ende welche und Straßen ohne Fahrtrichtung haben gar keine.

  • Mit der Taste s splittet man überlappende Pfeile auseinander.
  • Die Taste a schaltet die Pfeile auf transparent, damit man auch darunter arbeiten kann.
  • Mit Shift+z kann man sich alle Abbiegeverbote im Kartenausschnitt anzeigen lassen.

Wenn man eine Kreuzung auswählt, öffnet sich der Dialog im Eigenschafts-Fenster links und man kann alle Abbiegungen zulassen oder verbieten abhängig von den Abbiegeverboten der Kreuzung.

  • Mit der Taste w erlaubt man alle Abbiegungen.
  • Mit der Taste q verbietet man alle Abbiegungen.


Lies unbedingt die Seite: Soft und Hard Turns


Zurück zum Anfang der Seite


U-Turns bei Sackgassen

Wie eine Sackgasse aussieht findest Du hier: Sackgassen

Wenn Sackgassen erstellt oder bearbeitet werden, vergewissere Dich, dass der Umkehrpfeil am Ende ROT ist und keinen Softturn besitzt.

Ein grüner Pfeil oder ein softer U-Turn am Ende der Sackgasse können das Routing negativ beeinflussen. Es kann dazu führen, dass der Fahrer unnötig eine Sackgasse hoch und runter geroutet wird.

In den folgenden Beispielen ist nur nummer 2 richtig!:

Wazeuturn.jpg

Denke auch daran, eine Sackgasse hat immer ein einzelnes zweispuriges Segment.


Zurück zum Anfang der Seite


Mehrfach-Auswahl

Manche Bearbeitungsschritte erfordern eine Mehrfach-Auswahl der Segmente. Diese macht man mit:

  • Mac: Command + Klick
  • Linux: Strg + Klick
  • Windows: Strg + Klick

Strg-Taste halten und mehrere Segmente auswählen.

Mehrfach-Auswahl dauerhaft aktivieren:

Mit der Taste m startet man die Mehrfach-Auswahl. Während man in diesem Modus arbeitet, muss man die Strg-Taste nicht mehr drücken. Will man den Modus beenden, muss man nochmals die Taste m drücken.


Zurück zum Anfang der Seite


Kreisverkehr erstellen

  1. Fahre mit der Maus auf das Symbol Button-hinzufügen.png rechts oben und wähle Kreisverkehr aus.
  2. Klicke mit der Maus in die Mitte eines Kreisverkehrs.
  3. Bewege die Maus von innen nach außen, um den Kreisverkehr zu vergrößern.
  4. Klicke nochmals und beende das Einzeichnen des Kreisverkehrs.
  • Kreisverkehre werden standardmäßig rund gezeichnet. Ein Oval kann zusätzlich mit der Shift Taste während des Einzeichnens erreicht werden.
  • Kreisverkehre können nur über Kreuzungen oder Segmente gezeichnet werden. Alle Straßen innerhalb des Kreisverkehrs werden gekürzt, und alle Verbindungen innerhalb des Kreisverkehrs werden gelöscht.
  • Wenn man einen Kreisverkehrs löschen will, müssen alle Segmente gelöscht werden. Er kann nicht gespeichert werden, wenn noch einzelne Segmente vorhanden sind. Die zentralen Kreuzungen werden dabei auch gleich entfernt.

Lies hier, wie ein Kreisverkehr entsteht.


Zurück zum Anfang der Seite


Einen Orientierungspunkt erstellen

  1. Fahre mit der Maus auf das Symbol Button-hinzufügen.png rechts oben und wähle Orientierungspunkt aus.
  2. Klicke an einen Punkt an einer Ecke eines Punktes, denn Du darstellen willst.
  3. Bewege die Maus den Umrissen entlang, mit jedem Klick wird ein Geometriepunkt erstellt.
  4. Doppelklick beendet das Einzeichnen.
  5. Wähle den Orientierungspunkt aus, definiere einen Typ und füge eine Beschreibung hinzu.


Zurück zum Anfang der Seite


Brücken

  1. Wähle zwei Segmente aus.
  2. Klick auf das Brückensymbol, das erscheint über der Kreuzung Bridge idle.png.
  • Das Brückensymbol erscheint nicht, wenn die zwei Segmente nicht die selben Eigenschaften besitzen.
  • Die Brückenfunktion erhöht die Segment-Ebene automatisch um eine Stufe höher als das höchste der beiden Segmente. Haben beide Ebene 0, wird daraus Ebene 1. Man kann diese natürlich manuell wieder anpassen.
  • Für mehr Informationen lies Unterführungen und Brücken.


Zurück zum Anfang der Seite


Kreuzung erstellen

Es gibt keine Funktion zum Erstellen der Kreuzungen. Der Karteneditor generiert die Kreuzungen automatisch und verbindet die Straßen, sobald zwei Straßen aneinandergeführt werden.


Zurück zum Anfang der Seite


Kreuzung löschen

Eine Kreuzung ist ein kleiner blauer Punkt welcher Straßen miteinander verbindet. Kreuzungen können auf drei Arten gelöscht werden:

  1. Wähle die Kreuzung aus und klicke auf das Papierkorb-Symbol oben rechts oder lösche sie mit der Taste "Delete".
  2. Verschiebe eine einzelne Straße mit einer Kreuzung an ihrem Ende, die Kreuzung am Ende löscht sich automatisch.
  3. Wähle mit Ctrl+links Klick zwei Segmente auf beiden Seiten einer Kreuzung aus und Klicke auf das Brückensymbol. Der Level erhöht sich auf Level 1.

Wie hier besschrieben Unterführungen und Brücken, müssen beide Segmente die gleichen Attribute besitzen, sonst kann nicht gelöscht werden.


Zurück zum Anfang der Seite


Kreuzung an Schnittpunkten erstellen

Zwei Straßen, die sich kreuzen oder berühren und den gleichen Level haben, können miteinander verbunden werden:

  1. Beide Segmente auswählen.
  2. Klick auf das Icon Node idle.png.
  3. Eine Kreuzung wird hinzugefügt.


Zurück zum Anfang der Seite


Kreuzungen vereinen

Kreuzungen können miteinander vereint werden, indem man eine Kreuzung auf eine andere zieht. Auch während einer Mehrfach-Auswahl können Kreuzungen verschoben und vereint werden. Es ist auch möglich, zwei Kreuzungen miteinander zu vereinen, selbst wenn daran Straßen hängen.

  • Wenn Geometriepunkte auf einem Teilstück liegen und beim Speichern eine Fehlermeldung erscheint, kontrollieren und die Geometriepunkte löschen. Danach nochmals speichern.


Zurück zum Anfang der Seite


End-Kreuzung verschieben

Jede Straße, die als Sackgasse endet, muss eine Kreuzung am Ende des Segments besitzen, damit sauber aus der Straße herausnavigiert werden kann.

Wenn an einem Segment eine End-Kreuzung hängt und man die Kreuzung erhalten will, muss man die Kreuzung auswählen und damit das Segment verschieben.


Zurück zum Anfang der Seite


Ein Segment teilen

Es gibt drei Möglichkeiten, ein Segment zu teilen oder eine Kreuzung in der Mitte eines Segments zu platzieren:

  • Ein neues Segment an den Ort ziehen, wo die Straße geteilt werden soll. Dabei entsteht eine Kreuzung. Nicht benötigte Straße danach löschen.
  • Ein neues Segment vom Ort wegziehen, wo die Straße geteilt werden soll. Dabei entsteht eine Kreuzung. Nicht benötigtes danach löschen.
  • Trenne ein Segment am Ende ab. Verbinde ein neues vom Endpunkt des Segments, das getrennt wurde mit der Kreuzung, von der das Segment abgetrennt wurde.

Bei all diesen Schritten bleibt die automatisch hinzugefügte Kreuzung bestehen.


Zurück zum Anfang der Seite


Straßen abtrennen

Segment auswählen und am Ende wegziehen von der Kreuzung, von der es getrennt werden soll.


Zurück zum Anfang der Seite


Ganzen Straßenzug auswählen

  1. Ein Segment auswählen.
  2. Im Eigenschaftsfenster links auf die Schalfläche "Gesamte Straße auswählen" klicken.
  3. Jedes Segment, das mit dem ausgewählten verbunden ist, die gleichen Eigenschaften besitzt wird ausgewählt und kann als Gruppe bearbeitet werden.


Zurück zum Anfang der Seite


Tastaturkürzel

Im Folgenden sind die Standard-Tastaturkürzel erklärt. Du kannst einige Tastenkombinationen anpassen, indem Du mit der Taste "?" die Tastaturkürzel aufrufst. Klick auf einen Eintrag in der Tabelle und danach die Taste oder Kombination auf der Tastatur, die Du dafür verwenden willst. Dies wirkt sich nur auf den aktuellen Browser und Computer aus. Diese Informationen sind nicht auf dem Server gespeichert, Du musst dies für jeden Computer und Browser, den Du verwendest wiederholen.


Allgemeine Tastaturkürzel

  • ? (oder Shift+/ oder Shift+# oder Shift+- oder Shift+~ oder Shift+ù) zeigt die Tatstaturkürzel an.
  • Delete (Del) - “Delete“ löscht ein ausgewähltes Segment oder eine Kreuzung. Bei Mehrfach-Auswahl muss man das Papierkorblogo anwählen.
  • Esc - “Esc“ verwirft alle Auswahlen.
  • Ctrl+s - Speichern (Cmd+s geht auch für Mac)
  • f - Mit der Taste f gelangst Du direkt ins Suchfeld des Karteneditors.


Kartennavigation

  • Shift+UpArrow Kartenausschnitt um eine Stufe vergrößern
  • Shift+DownArrow Kartenausschnitt um eine Stufe verkleinern
  • Pfeiltasten Verschiebt den Kartenausschnitt in alle 4 Richtungen
  • Shift+click und Doppel-Klick - Zentriert den Kartenausschnitt an dem Punkt, wo man hinklickt und vergrößert um eine Stufe.
  • Shift+f - Schaltet den Karteneditor auf Vollbild um.
  • Shift+d - Leuchtet unbenannte Segmente aus.
  • Alt+c - Steuert das Chat-Fenster
  • Shift+c - Steuert die Benutzer auf der Karte


Bearbeitung

  • d - Löscht einen Punkt der Straßengeometrie, sobald die Geometrie bearbeitet wird und der gewünschte Punkt mit der Maus berührt wird.
  • r - Ändert die Richtung eines ausgewählten Segments (es folgt dabei der Reihenfolge des Benennungsdialogs unter dem Eintrag "Richtung")
  • Ctrl+z - Rückgängig machen (Cmd+z geht auch für Mac)
  • Ctrl+Shift+y - Wiederholen (Cmd+Shift+y geht auch für Mac)
  • Ctrl+Shift+z - Wiederholen (Cmd+Shift+z geht auch für Mac)
  • Ctrl+Pfeil nach oben - Erhöht die Segment-Ebene, sofern alle ausgewählten Segmente die gleiche Ebene besitzen
  • Ctrl+Pfeil nach unten - Verringert die Segment-Ebene, sofern alle ausgewählten Segmente die gleiche Ebene besitzen


Segment-Operationen

  • e - Wenn ein Segment ausgewählt ist, steuert dies den Edit-Modus (Edit-Button)
  • h - Wenn ein Segment ausgewählt ist, öffnet dies das Fenster für das Bearbeiten der Hausnummern.
  • m - Multi Auswahl Modus. Auf der Map kann man, wenn man die m-Taste gedrückt hat mehrere Segmente auswählen. Dies gilt solange bis die m-Taste nochmal gedrückt wird, auch können während einer mehrfach Auswahl Kreuzungen verschoben werden.
  • t - Öffnet den Dialog zum Bearbeiten von zeitlich beschränkten Fahrverboten für das ausgewählte Segment.
  • Ctrl+a - Wählt die gesamte Straße aus


Kreuzungen und Abbiegungen

  • a - Macht die Pfeile der Richtungsangabe transparent, wenn eine Straße ausgewählt ist. Damit nicht Geometriepunkte überlagert werden und man trotzdem an den Straßen neben Kreuzungen arbeiten kann. Dies gilt solange bis die a-Taste nochmal gedrückt wird.
  • s - Splittet die Pfeile der Richtungsangabe auseinander, wenn diese übereinander liegen. Hilfreich bei komplizierten Kreuzungen.
  • Shift+z - Alle Abbiegeverbote anzeigen für jedes Segment. Keine grünen Pfeile werden angezeigt.
  • q - Alle Abbiegungen verbieten für die ausgewählte Kreuzung
  • w - Alle Abbiegungen erlauben für die ausgewählte Kreuzung.


Neu einzeichnen

  • g - Zeichnet eine neue Tankstelle.
  • i - Zeichnet eine neue Straße.
  • o - Zeichnet einen neuen Kreisverkehr.
  • p - Zeichnet einen neuen Parkplatz
  • u - Zeichnet einen neuen Orientierungspunkt/Landmark/POI.


Ebenen zuschalten

  • Shift+a Steuert Area-Manager
  • Shift+b Steuert Luftaufnahmen
  • Shift+c Steuert Städte
  • Shift+r Steuert Straßen
  • Shift+g Steuert GPS-Punkte
  • Shift+l Steuert Orientierungspunkte
  • Shift+s Steuert Blitzer
  • Shift+p Steuert Kartenfehler
  • Shift+u Steuert Aktualisierungsanfragen
  • Shift+e Steuert Meine Gebiete


Zurück zum Anfang der Seite


Tips und Tricks

Geometrie-Punkte schnell entfernen

Wenn ein Segment ausgewählt ist, bewege die Maus auf die Straße, um die Geometrie-Punkte sichtbar zu machen. Wenn Du einen der Punkte mit der Maus berührst kannst Du ihn mit d löschen. Wenn Du die d-Taste hältst, kannst Du mit der Maus einfach der Straße entlang fahren, um alle Geometrie-Punkte zu löschen.


Zurück zum Anfang der Seite


Straßen ohne Namen und Stadt erfassen

  • Um Straßen ohne Stadt und Straßennamen zu erfassen, musst Du das Kontrollkästchen "Ohne" für diese Felder benutzen.
  • Neu gezeichnete Straßen können zwar gespeichert werden, bleiben aber rot auf der Karte und werden nicht auf der App erscheinen oder fürs Routing in Betracht gezogen.
  • Eine neu gezeichnete Straße kann nicht mit sich selbst verbunden werden, Du musst ein zusätzliches Segment oder Kreuzung hinzufügen.


Zurück zum Anfang der Seite


Geometrie Änderungen bei Mehrfach-Auswahl

Du kannst auch mehrere Straßen auswählen und die Geometrie verändern. Fahre einfach mit der Maus auf die Straße, die Du gerade verändern möchtest. Die Auswahl der anderen Straßen bleibt bestehen.


Zurück zum Anfang der Seite


Bearbeiten von Kreuzungen legt diese eindeutig fest

In Gegenden mit Base Map gibt es einen Unterschied zu Kreuzungen die vom User bearbeitet oder geupdatet wurden und den Base Map Kreuzungen, die nie bearbeitet/befahren und mit dem Base Map Upload Prozess erstellt wurden. Diese Kreuzungen erscheinen als wären die Abbiegungen verboten, sie können jedoch geroutet werden als ob sie erlaubt wären. In der Regel bevorzugt der Routing Algorithmus Segmente und Kreuzungen, die vom User gesetzt wurden. Aber falls der Weg viel länger oder keiner vorhanden ist wird trotzdem auch über nicht eindeutig gesetzte Abbiegungen geroutet. Eine Straße in beiden Richtungen befahrbar machen ändert nicht den Status der Kreuzung. Wird eine Kreuzung bearbeitet, ist sie gültig, wie in Gegenden ohne Base Map. Die Kreuzung wird nicht gelockt, wenn nur eine Abbiegung geändert wird.
Diskussion darüber [1]


Zurück zum Anfang der Seite


Verschieben von Segmenten über die Grenze des Möglichen

Wenn Du das Ende eines Segments zuweit von seinem Start- oder Endpunkt aus verschiebst, wird die Fehlermeldung erscheinen: Das markierte Element wurde über die zulässige Distanz hinaus verschoben. Bitte prüfen und erneut versuchen."

Möglichkeiten um dies zu umgehen:

  • Verschiebe das Segment nur ein wenig und speichere zwischendurch.
  • Teile das Segment in mehrere Teile auf.
  • Zeichne ein neues Segment, dieses kannst Du so weit in die Länge ziehen, wie Du willst.


Zurück zum Anfang der Seite


Städte-Poliygone

Die Städte-, Orts- oder City Polygone enthalten oder umfassen ca. 90-95% aller Straßen, denen der gleiche Stadtname zugeordnet ist. Waze entfernt etwa 5-10% der farbigen Fläche im WME, um grössere Überlappungen zu vermeiden und eine saubere Darstellung zu gewährleisten.

Bei der Benennung von neuen Segmenten beträgt der Radius 25 Kilometer zum bestehenden Polygon. Wird ein bereits existierender Stadtname weiter als 25 Kilometer entfernt hinzugefügt erscheint die Meldung: "Die markierte Straße ist zu weit von der zugehörigen Stadt entfernt."


Zurück zum Anfang der Seite


Blitzer

Der letzte Benutzer, der einen Blitzer bearbeitet hat sperrt diesen auf seinen Rang. Ein Benutzer mit tieferem Rang kann den Blitzer nicht ändern oder löschen, sofern er nicht der Besitzer (Melder) oder Area Manager ist.

  • Der Blitzer muss in Fahrtrichtung ausgerichtet werden (von der Mitte des Blitzer Icons bis zum Roten Punkt auf der Straße). Das heisst: Er muss so ausgerichtet sein, als ob er von hinten blitzen würde.
  • Das 30er Schild auf dem Icon beschreibt nicht die Geschwindigkeit, es gehört einfach zum Icon.
  • Die Waze-App warnt Akustisch, wenn der Blitzer korrekt bestätigt wurde am Waze Map-Editor, in die gleiche Richtung zeigt wie das Straßen Segment, und der Fahrer die Geschwindigkeit überschreitet, die im Blitzer definiert wurde.
  • Die Waze-App warnt, wenn ein Rotlicht-Blitzer korrekt bestätigt wurde am Waze Map-Editor und in die gleiche Richtung zeigt wie das Straßen Segment.


Zurück zum Anfang der Seite


Plugins, Extensions und Tools

Schaue hier Community Plugins, Extensions and Tools nach, um weitere nützliche Helfer für den Karteneditor zu finden.


Zurück zum Anfang der Seite



Zurück zur Anleitung